Beschreibung Gesamteinrichtung

 

Die Abenteuerschule4u, Kinder-, Jugend- und Familienhilfen, wurde im September 2010 von Karl-Heinz Kreutzer, Diplombiologe, als Einzelunternehmen konzipiert und ging am 1.1.2011 in Höchstädt an der Donau mit anfangs 3 Mitarbeitern in Betrieb. Dies war ein Neubeginn, nachdem von Herrn Kreutzer bereits eine vergleichbare Einrichtung von 2000 bis 2010 mit aufgebaut, geleitet und auch maßgeblich pädagogisch beeinflusst wurde. Innerhalb von fast 7 Jahren konnte die Mitarbeiterzahl der Abenteuerschule4u auf nun 35 erhöht werden. Zunächst wurde der Bereich der Erziehungsbeistandschaften nach §§ 27, 31, 35, 41 ausgebaut. Diese gute Entwicklung wurde durch die Flüchtlingskrise auf der Balkanroute im Jahr 2015/16 verstärkt und führte zu einer noch engeren Kooperation mit dem Landratsamt Dillingen, Amt für Kinder, Jugend und Familie.

 

Derzeit werden 49 Kinder in Erziehungsbeistandschaften und 35 unbegleitet, minderjährige Ausländer, UMAs, in 6 dezentralen Unterkünften ambulant auf Grundlage des SGB VIII, §§ 27 ff betreut. Die Bandbreite der angestellten Mitarbeiter geht von Reinigungsfachkraft, Haustechniker und Hauswirtschaft über Werkstudenten, Psychotherapeuten, Sozialpädagogen hin bis zu Heilpädagogen, Erziehern und Diplompädagogen/Erziehungswissenschaftlern. Buchhaltung, Lohnbuchhaltung und Support für die Geschäftsführung erfolgt seit 2015 durch die Steuerkanzlei Mack, Neusäß/Steppach bei Augsburg, die derzeit 4 Mitarbeiter mit Aufgaben rund umdie Abenteuerschule4u betraut hat und ohne die, die Entwicklung der letzten Jahre nicht denkbar wäre.